Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

October 01 2015

kaltesjahr
0855 f029 500
Wintereinbruch: Eine Schneefräse hilft

Der Winter kommt stets schneller als man ihn vermutet hätte, sodass die meisten Bürger jedes Jahr aufs Neue direkt von der weißen Pracht überrascht werden. Da dabei nur die wenigsten auf das weiße Treiben eingestellt sind, ergibt sich dabei schnell das alljährliche Chaos. Doch was kann man tun, um dies zu verhindern, und den ersten Wintereinbruch möglichst gut zu überstehen?

Viele verschiedene Möglichkeiten:


In Zeiten des Klimawandels sind überraschend starke Schneefälle, gerade zu Beginn des Winters, immer häufiger geworden. Dabei sind Haus und Hof, vor allem in höheren Lagen, schnell von einer feinen weißen Schicht überzogen. Nimmt diese allerdings überhand, ist es nicht mehr besonders leicht, den richtigen Ausweg zu finden. Wie es trotzdem geht, beschribt https://www.elektroprofi-im-netz.de/schneefraesen-test/.Um das eigene Grundstück wieder vom Schnee befreien zu können, ist in diesem Fall dann jede Menge Arbeit notwendig.

Gerade das Räumen mit der Schneeschippe nimmt dabei sehr viel Zeit in Anspruch, und strengt dazu noch ungemein an. So verwundert es nicht, dass immer mehr Menschen zu den begehrten Schneefräsen greifen. Diese bieten ganz einfach den Komfort, schnell auf eine solche Situation reagieren zu können. Nicht nur in höheren Lagen hat es sich dabei herumgesprochen, dass mit diesen Geräten schlimmeres verhindert werden kann. Schneefräsen gibt es dabei in vielen verschiedenen Ausführungen.

Die meisten werden dabei direkt an die großen Geräte mit Verbrennungsmotor denken. Doch es gibt auch kleinere Geräte, die deutlich weniger Geld kosten. Dieser Kostenvorteil ergibt sich dabei auch aus der Tatsache, dass diese Geräte mit einem kleinen Elektromotor funktionieren. Um das richtige Produkt zu finden, kann eine genauere Beratung helfen. Aufgrund der großen Auswahl auf dem Markt hat jeder die Chance, genau die passende Fräse zu finden.

Der Komfort einer Fräse:


In allererster Linie ist es der zeitliche Vorteil, welcher sich aus dem Kauf einer Schneefräse ergibt. Gerade wer einen größeren Hof besitzt, kann damit an einem Wintertag eine gute halbe Stunde sparen. Gleichzeitig muss in dieser Zeit keine große Anstrengung unternommen werden.

Nicht nur wer gesundheitlich angeschlagen ist kann dabei vom Komfort profitieren, den eine Schneefräse bietet. Gerade beim Schneeschippen wird der Rücken immer wieder auf eine ungünstige Art und Weise belastet. Besonders beim Heben der Schaufel entstehen durch den langen Hebelarm starke Belastungen, gerade wenn der Schnee etwas nasser und somit schwerer ist. Bei einer Schneefräse gibt es die Möglichkeit, den Auswurfschacht zu nutzen. Die Leistung der Geräte ist dabei so groß, dass der Schnee selbst über Distanzen von mehreren Metern problemlos geworfen werden kann.

Diese Auswurfschächte können gleichzeitig sehr gut eingestellt werden, sodass die Schneemassen auf einer weiten Fläche verteilt werden können. So können auch die zu hohen Schneeberge verhindert werden, welche gerade in schneereichen Regionen immer wieder zu Ärgernissen werden.

Natürlicher Vortrieb und lange Lebensdauer:


Viele Menschen haben vor der Anschaffung einer Schneefräse auch die Sorge, dass sich ihr möglicherweise steiles Gelände damit nicht räumen lassen würde. Zwar wiegt ein solches Gerät tatsächlich eine ganze Menge, doch wirklich jedes Modell besitzt gleichzeitig einen eigenen Vortrieb. Dies liegt vor allem an der sogenannten Frässchnecke.

Diese rotiert im Inneren der Maschine, und wird dabei stets in Laufrichtung ausgerichtet. Dies hat zur Folge, dass das Produkt einen stetigen Vortrieb entwickelt. Darüberhinaus gibt es noch weitere Fräsen, welche über ein ganzes Raupensystem verfügen. Dieses wird über zwei Räder angetrieben, an denen rutschfeste Bänder befestigt sind. Somit benötigt es kaum Kraft, um die Fräse auch auf steilerem Gelände vorwärts zu bewegen.

Dies macht die Anschaffung einer Schneefräse auch für ältere Menschen sehr interessant. So kann die Arbeit im Winter selbst im fortgeschrittenen Alter noch durchgeführt werden, ohne sich dabei selbst zu überanstrengen.

Zwar handelt es sich beim Kauf tatsächlich um eine etwas größere Investition, doch dafür ist diese von einer besonderen Länge geprägt. Denn ein solches Gerät wird die meiste Zeit des Jahres nicht eingesetzt. Ist der Winter dann schließlich wieder da, wird keine lange Anlaufzeit benötigt, um die Fräse wieder voll einsetzen zu können. Selbstverständlich kann die Lebensdauer auch durch eine entsprechende Wartung und Pflege verlängert werden.

Wer sich dagegen weiterhin mit dem Schneeschippen herumärgern will, dem steht auch diese Möglichkeit zur Verfügung.
kaltesjahr
0650 f76d 500
Unsere Hunde-Schlittenfahrt im letzen Jahr.
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl